Stadtmöbel Datenschutzrichtlinie

DATENSCHUTZRICHTLINIE


Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als die "Datenschutzrichtlinie") legt den rechtlichen Rahmen für die Sammlung, Nutzung und Verarbeitung durch die Gesellschaft CYRIA (im Folgenden als "(1)" bezeichnet) fest. CYRIA ") persönliche Daten über Nutzer, die durch die von CYRIA angebotenen Dienste navigieren und/oder diese nutzen (im Folgenden "Nutzer" genannt). Nutzer "), die auf der von CYRIA konzipierten, entwickelten und betriebenen Webplattform "cyria.net" zugänglich sind (im Folgenden als "Cyria" bezeichnet). Plattform ").

Im Sinne der Datenschutzrichtlinie ist der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten CYRIA, eine vereinfachte Aktiengesellschaft mit Sitz in Mas de Sauveterre, 165 chemin de l'Aubère, 13100 Aix-en-Provence (Frankreich).eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Aix-en-Provence unter der Nummer 494 306 053.

Als Verantwortlicher für die Verarbeitung behält CYRIA die volle Kontrolle über die personenbezogenen Daten und bestimmt den Gegenstand, die Art, den Zweck, die Mittel und die Dauer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer (im Folgenden als die "Daten" bezeichnet). Daten Persönlich ").

Die Angabe der im Rahmen der Datenschutzrichtlinie gesammelten Persönlichen Daten ist obligatorisch und notwendig für die Verarbeitung und für die Bereitstellung der von CYRIA über die Plattform angebotenen Dienstleistungen (im Folgenden als die " Dienstleistungen "). Die Nichtbereitstellung von Informationen verhindert den ordnungsgemäßen Betrieb und die Bereitstellung der angebotenen Dienste.

CYRIA verpflichtet sich, die geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten einzuhalten, insbesondere die Verpflichtungen, die sich aus der Europäischen Verordnung Nr. 2016/679 über den Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden die "Datenschutzverordnung") ergeben. DSGVO ").

CYRIA sammelt Persönliche Daten nur in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie und allen rechtlichen und angemessenen Anweisungen, die der NUTZER jederzeit erteilt.


ARTIKEL 1: GESAMMELTE INFORMATIONEN

1.1 Während der gesamten Dauer der Nutzung der Plattform kann CYRIA Persönliche Daten über die Nutzer sammeln, d.h. alle Informationen, die den Nutzer direkt oder indirekt identifizieren.

Bei der ersten Nutzung der Plattform stimmt der Nutzer ausdrücklich der Verarbeitung seiner Persönlichen Daten in dem Umfang zu, der für den ordnungsgemäßen Betrieb der Plattform und der Dienste unbedingt erforderlich ist. 

1.2 Persönliche Daten von Nutzern können direkt gesammelt werden, wenn der Nutzer sie CYRIA mitteilt, indem er ein Konto einrichtet, Formulare ausfüllt, eine Kontaktanfrage stellt oder illegale Inhalte meldet.

1.3 CYRIA (einschließlich seiner technischen Dienstleister) kann auch indirekt und automatisch sammeln:

  • Daten über die Aktivitäten des Nutzers ;

  • Daten über die Navigation des Nutzers, einschließlich der anonymisierten IP-Adresse, des verwendeten Browsers, der Dauer der Navigation, des verwendeten Betriebssystems, der Sprache und der aufgerufenen Seiten ;

  • Daten über die Nutzung der Plattform durch den Nutzer, einschließlich Verkehrsdaten, Anzahl der Benachrichtigungen, Anzahl der Besuche, Anzahl der Datenaktualisierungen, Anzahl der Starts der Plattform und alle anderen Daten oder Kommunikationsressourcen, die der Nutzer beim Zugriff auf die Plattform nutzt.


ARTIKEL 2: VERWENDUNG DER ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN (ZWECKE DER VERARBEITUNG)

CYRIA nutzt, speichert und verarbeitet Persönliche Daten für die folgenden Zwecke und auf den folgenden Rechtsgrundlagen: 

Zweck

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Zugang und Nutzung der Plattform durch den Nutzer

Die Verarbeitung ist notwendig, um den zwischen dem Nutzer und CYRIA geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Bereitstellung der Dienste auf der Plattform

Die Verarbeitung ist notwendig, um den zwischen dem Nutzer und CYRIA geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Beantwortung möglicher Fragen/Beschwerden der Nutzer/innen - Unterstützung 

Die Verarbeitung ist notwendig, um den zwischen dem Nutzer und CYRIA geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Verwaltung von Anträgen auf das Recht auf Zugang, Übertragbarkeit, Löschung, Berichtigung und Widerspruch

Die Verarbeitung ist notwendig, um den zwischen dem Nutzer und CYRIA geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Entwicklung, Verbesserung der Plattform, Schaffung eines vertrauenswürdigen Umfelds

Die Verarbeitung ist für die Zwecke der von CYRIA verfolgten legitimen Interessen notwendig

Kommerzielle Prospektion

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Zustimmung des Nutzers

Publikumsmessungen, Geschäftsstatistiken

Die Verarbeitung ist für die Zwecke der von CYRIA verfolgten legitimen Interessen notwendig

CYRIA behält sich schließlich das Recht vor, Persönliche Daten, einschließlich der zwischen CYRIA und den Nutzern über die Plattform ausgetauschten Kommunikation, zu überprüfen, zu durchsuchen oder zu analysieren, um seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, insbesondere zum Zwecke der Betrugsprävention, der Risikobewertung, der Einhaltung von Vorschriften und der Durchführung von Ermittlungen.


ARTIKEL 3: AUFBEWAHRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den Zweck, für den CYRIA die Daten speichert, erforderlich ist, um die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen oder um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.

Um die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten festzulegen, wendet CYRIA die folgenden Kriterien an:

Art der Behandlung

Dauer der Aufbewahrung

Zugang und Nutzung der Plattform durch den Nutzer - Erbringung von Dienstleistungen

Aufbewahrung bis zum Ende einer Inaktivitätsperiode und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften

Kommerzielle Kundenwerbung

Aufbewahrung bis zu 3 Jahre nach der Erhebung oder dem letzten Kontakt mit dem Nutzer

Antrag des Nutzers 

(Kontakt, Unterstützung, Ausübung von Rechten)

Aufbewahrung für den Zeitraum, der für die Bearbeitung dieser Anfrage erforderlich ist

Nach Ablauf der genannten Zeiträume oder spätestens sechs (6) Monate nach Beendigung der Nutzung der Dienste durch den Nutzer werden die Persönlichen Daten vernichtet oder CYRIA führt eine Anonymisierung durch. 

Allerdings ist CYRIA kann einige der gesammelten Persönlichen Daten auf getrennten Speicherplätzen aufbewahren um gegebenenfalls die vollständige Erfüllung seiner vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen zu belegen. Die auf diese Weise gespeicherten Daten werden auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt.


ARTIKEL 4: TEILEN UND TEILEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

4.1 CYRIA kann Persönliche Daten gegenüber Verwaltungs- und Justizbehörden oder autorisierten Dritten offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist oder wenn eine solche Offenlegung vernünftigerweise als notwendig erachtet wird: (i) um CYRIAs gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, (ii) um Gerichtsverfahren nachzukommen und Ansprüche gegen CYRIA zu verfolgen, (iii) um auf geprüfte Anfragen im Rahmen einer gerichtlichen Untersuchung oder einer behaupteten oder vermuteten illegalen Aktivität oder einer anderen Aktivität, die CYRIA einer gesetzlichen Haftung aussetzen kann, zu reagieren.

4.2 Vorbehaltlich der Zustimmung des Nutzers ist CYRIA berechtigt, die Ausführung der Dienste unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen ganz oder teilweise an Unterauftragnehmer zu vergeben. 

In diesem Zusammenhang wird CYRIA keine Persönlichen Daten an Dritte außerhalb der Europäischen Union weitergeben, die kein angemessenes Schutzniveau im Hinblick auf die gesetzlichen Anforderungen zum Schutz Persönlicher Daten bieten. 

Jeder Unterauftragnehmer ist berechtigt, im Auftrag von CYRIA Daten zu verarbeiten, und zwar ausschließlich zum Zweck der ordnungsgemäßen Ausführung der Dienste, im Rahmen der zwischen CYRIA und dem Unterauftragnehmer unterzeichneten Vertragsbedingungen, und kann nicht von den Bedingungen der vorliegenden Datenschutzrichtlinie abweichen: Hosting-Provider, technische Dienstleister, Handelspartner.

CYRIA erklärt: 

  • Schriftliche Anweisungen bezüglich der Verarbeitung Persönlicher Daten durch den Auftragsverarbeiter gegeben haben

  • Im Vorfeld und während der gesamten Dauer der Verarbeitung darauf achten, dass der Auftragsverarbeiter die in der EU-Datenschutzverordnung festgelegten Verpflichtungen einhält;

  • Beaufsichtigung der Verarbeitung, einschließlich der Durchführung von Audits und Inspektionen beim Auftragsverarbeiter.

CYRIA verpflichtet sich, dass der Unterauftragnehmer : 

  • Verarbeitet Persönliche Daten nur für den/die einzigen Zweck(e), der/die Gegenstand der Unterauftragsvergabe ist/sind;

  • Verarbeitet die Persönlichen Daten gemäß den Anweisungen von CYRIA ;

  • Garantiert die Vertraulichkeit der verarbeiteten personenbezogenen Daten ;

  • Ait ist in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten geschult;

  • in Bezug auf seine Tools, Produkte, Anwendungen oder Dienstleistungen die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten von Anfang an und des Schutzes personenbezogener Daten durch Voreinstellungen berücksichtigt;

  • CYRIA unverzüglich informiert, wenn er der Ansicht ist, dass eine Anweisung einen Verstoß gegen die EU-Datenschutzverordnung oder eine andere Bestimmung des Unionsrechts oder des Rechts der Mitgliedstaaten zum Schutz personenbezogener Daten darstellt. 

Die Persönlichen Daten können auch an Geschäftspartner weitergegeben werden, die es CYRIA ermöglichen, die Abonnements, deren Verwaltung, Bearbeitung und Bezahlung gemäß den zwischen dem Partner und CYRIA unterzeichneten Vertragsbedingungen angemessen auszuführen, die nicht von den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie abweichen können.

Nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers kann CYRIA die Persönlichen Daten weiterverwenden oder sie an Partnerunternehmen weitergeben, insbesondere zum Zweck des Versands von kommerziellen Informationen per E-Mail. 

CYRIA erklärt, dass sie vom Unterauftragnehmer alle notwendigen Unterlagen erhält, mit denen die Einhaltung der Verpflichtungen nachgewiesen werden kann und die die Durchführung von Audits, einschließlich Inspektionen, durch CYRIA oder einen anderen von ihr beauftragten Auditor ermöglichen und zu diesen Audits beitragen. 

CYRIA bleibt gegenüber den Nutzern allein verantwortlich für die Erbringung der Dienste, die einem Subunternehmer anvertraut wurden.

4.3 CYRIA nutzt die Dienste der Firma Titan Datacenters France SAS mit Sitz in 45 Allée des Ormes E. Space Park Bâtiment D, 06250 Mougins.

Gemäß dem Dekret Nr. 2011-219 vom 25. Februar 2011 über die Aufbewahrung und Weitergabe von Daten, die es ermöglichen, jede Person zu identifizieren, die zur Erstellung eines online gestellten Inhalts beigetragen hat, wird der Nutzer darüber informiert, dass der Host der Plattform verpflichtet ist, für jeden Vorgang, der zur Erstellung eines Inhalts beiträgt, ein Jahr lang ab dem Tag der Erstellung des Inhalts aufzubewahren:

  • Die Kennung der Verbindung, von der die Kommunikation ausgeht ;

  • Die vom Informationssystem dem Inhalt zugewiesene Kennung, die Gegenstand der Transaktion ist ;

  • Die Protokolltypen, die für die Verbindung zum Dienst und für die Übertragung von Inhalten verwendet werden ;

  • Die Art der Operation ;

  • Datum und Uhrzeit der Operation ;

  • Die vom Täter verwendete Kennung, wenn er sie zur Verfügung gestellt hat.

Im Falle einer Vertragsbeendigung muss der Hoster auch die Informationen, die bei der Unterzeichnung eines Vertrags (Bestellung) durch den Nutzer oder bei der Einrichtung eines Kundenbereichs angegeben wurden, ein Jahr lang ab dem Tag der Vertragsbeendigung aufbewahren, d. h. :

  • Bei der Einrichtung des Kundenbereichs: die Kennung dieser Verbindung;

  • Vor- und Nachname oder Firmenname ;

  • Zugehörige Postadressen ;

  • Die verwendeten Pseudonyme ;

  • Die zugehörigen E-Mail- oder Kontoadressen ;

  • Telefonnummern;

  • Das Passwort sowie die Daten, mit denen es überprüft oder geändert werden kann, in ihrer zuletzt aktualisierten Version.

Der Host der Plattform muss schließlich, wenn der Vertragsabschluss (die Bestellung) kostenpflichtig ist, für ein Jahr ab dem Ausstellungsdatum der Rechnung oder des Zahlungsvorgangs für jede Rechnung oder jeden Zahlungsvorgang die folgenden Informationen über die Zahlung aufbewahren, für jeden Zahlungsvorgang:

  • Die verwendete Zahlungsart;

  • Die Referenz der Zahlung ;

  • Der Betrag ;

  • Das Datum und die Uhrzeit der Transaktion.


ARTIKEL 5: SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN - NUTZERRECHTE

5.1 CYRIA sorgt für eine angemessene und geeignete Sicherung der Persönlichen Daten und hat geeignete Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu wahren und insbesondere zu verhindern, dass sie verzerrt, beschädigt oder an nicht autorisierte Personen weitergegeben werden. 

CYRIA wird alle technischen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, die für die Einhaltung des Schutzes personenbezogener Daten erforderlich sind, um gegen die unbefugte Verarbeitung vorzugehen

Wenn CYRIA eine Verletzung von Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Persönlicher Daten feststellt, wird diese Verletzung der CNIL innerhalb einer Frist von höchstens zweiundsiebzig (72) Stunden nach Kenntnisnahme mitgeteilt. 

Jede Verletzung in Bezug auf die Verarbeitung Persönlicher Daten wird dem betroffenen Nutzer innerhalb eines (1) Monats von CYRIA per E-Mail mitgeteilt.

5.2 In jedem Fall haben die Nutzer ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Änderung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Löschung ihrer Persönlichen Daten. Diese Rechte müssen bei CYRIA unter der folgenden Adresse geltend gemacht werden: [email protected] unter Angabe des Vor- und Nachnamens, der Wohnanschrift, der E-Mail-Adresse und der Telefonnummer des Nutzers sowie des Gegenstands der Anfrage. 

Gemäß den geltenden Vorschriften muss jeder Antrag auf Verlangen von CYRIA unterschrieben und von einer Fotokopie eines Identitätsnachweises mit der Unterschrift des Nutzers begleitet sein. 

Das Recht auf Übertragbarkeit ist auf die vom jeweiligen Nutzer bereitgestellten Daten beschränkt und gilt auf der Grundlage der vorherigen Zustimmung des Nutzers. Auf Anfrage verpflichtet sich CYRIA, innerhalb von 30 Tagen und in einem offenen und lesbaren Format jedes Dokument, in dem die Persönlichen Daten gesammelt wurden, an den Nutzer zu übermitteln, um das Recht auf Übertragbarkeit umsetzen zu können. Die mit der Wiederherstellung der Daten verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Nutzers, der dies beantragt. 


ARTIKEL 6: COOKIES

6.1 Im Rahmen der Nutzung der Dienste auf der Plattform durch die Nutzer kann CYRIA Cookies verwenden.

6.2 Einige Cookies sind unerlässlich, damit der Nutzer alle Funktionen der Plattform nutzen kann, und sammeln keine vertraulichen Informationen über die Nutzer.

Gemäß dem Beschluss der CNIL Nr. 2013-378 vom 5. Dezember 2013 informiert CYRIA die Nutzer darüber, dass Cookies bestimmte Informationen aufzeichnen, die im Speicher ihrer Hardware/ihres Computergeräts gespeichert werden. Diese Informationen dienen dazu, die Nutzung und den Betrieb der Plattform zu verbessern, aber auch um zu verstehen, wie die Plattform von den Nutzern genutzt wird, sowie die Werkzeuge und Dienstleistungen, die CYRIA ihnen zur Verfügung stellt. Eine Warnmeldung informiert jeden Besucher der Plattform über das Vorhandensein dieser wesentlichen Cookies.

6.3 Die Plattform verwendet auch Cookies von Drittanbietern für nicht-essentielle Zwecke, um zu verstehen, wie die Plattform funktioniert und wie der Nutzer mit der Plattform interagiert, um Werbung zu liefern, die für den Nutzer relevant ist, und um insgesamt eine bessere und verbesserte Nutzererfahrung zu bieten und zukünftige Interaktionen der Nutzer mit der Plattform zu beschleunigen.

Bei den auf der Plattform vorhandenen Cookies von Drittanbietern handelt es sich um die folgenden: 

  • Statistische Cookies: Diese Cookies speichern Informationen wie die Anzahl der Besucher der Plattform, die Anzahl der eindeutigen Besucher, die Seiten der Plattform, die besucht wurden, die Quelle des Besuchs etc. Diese Daten helfen CYRIA die Leistung der Plattform zu verstehen und zu analysieren und wie sie verbessert werden muss.

  • Marketing-Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um die auf der Plattform angezeigten Werbeanzeigen so anzupassen, dass sie für den Nutzer von Bedeutung sind, und helfen der Plattform, die Wirksamkeit dieser Werbekampagnen zu verfolgen. Die in diesen Cookies gespeicherten Informationen können auch von Drittanbietern von Werbung verwendet werden, um Anzeigen auf anderen Webseiten im Browser anzuzeigen.

  • Funktionale Cookies: Dies sind Cookies, die bestimmte nicht-essentielle Funktionen der Plattform unterstützen, einschließlich der Einbindung von Inhalten wie Videos oder dem Teilen von Inhalten auf der Plattform.

  • Cookies Einstellungen: Diese Cookies helfen CYRIA die Browsereinstellungen und -präferenzen der Nutzer zu speichern, damit sie bei künftigen Besuchen der Plattform eine bessere Erfahrung machen können.

6.4 Um die freie, informierte und unmissverständliche Zustimmung des Nutzers zu gewährleisten, wird der Nutzer, der die Startseite oder eine andere Seite der Plattform direkt von einer Suchmaschine aus aufruft, darüber informiert: 

  • Genaue Zwecke der verwendeten Cookies ;

  • Über die Möglichkeit, sich diesen Cookies zu widersetzen und die Einstellungen zu ändern, indem Sie auf einen Link im Banner klicken;

  • Und der Tatsache, dass die Fortsetzung seiner Navigation nicht als Zustimmung zur Hinterlegung von Cookies auf seinem Terminal gilt. Der Banner verschwindet erst, wenn er die Ablage und das Lesen von Cookies akzeptiert oder ablehnt.

6.5 Ohne vorherige Zustimmung des Nutzers werden keine Cookies abgelegt oder gelesen:

  • Wenn er die Plattform besucht (Startseite oder direkt eine andere Seite der Plattform) und seine Navigation fortsetzt: Ein einfaches Nichthandeln kann in der Tat nicht mit einer Willensbekundung gleichgesetzt werden; 

  • Oder wenn er auf den Link im Banner klickt, der es ihm ermöglicht, die Cookies einzustellen, und gegebenenfalls die Ablage von Cookies ablehnt.

6.7 Der Nutzer kann sich jederzeit dafür entscheiden, Cookies und andere Tracker zu deaktivieren. Sein Browser kann so eingestellt werden, dass er über Cookies informiert wird, die in seinem Terminal abgelegt werden, und ihn auffordert, diese zu akzeptieren oder abzulehnen. 

Die Konfiguration jedes Browsers ist unterschiedlich. Sie wird im Hilfemenü des jeweiligen Browsers beschrieben, wo der Nutzer erfahren kann, wie er seine Wünsche in Bezug auf Cookies ändern kann.

"Firefox: https://support.mozilla.org/fr/kb/cookies-informations-sites-enregistrent

  • Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie "Optionen". 

  • Wählen Sie das Panel "Privatsphäre". 

  • Stellen Sie das Menü "Aufbewahrungsregeln" auf "Benutzerdefinierte Einstellungen für den Verlauf verwenden" ein.

  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Cookies akzeptieren". 

  • Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden automatisch gespeichert..

  • " Internet Explorer : https://support.microsoft.com/en-us/products/windows?os=windows-7

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Extras" und dann auf "Internetoptionen".

  • Klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz", bewegen Sie dann unter "Einstellungen" den Schieberegler nach oben, um alle Cookies zu blockieren, oder nach unten, um alle Cookies zuzulassen, und klicken Sie auf OK.

  • "Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=fr

  • Wählen Sie das Symbol für das Chrome-Menü.

  • Wählen Sie "Einstellungen".

  • Wählen Sie unten auf der Seite "Erweiterte Einstellungen anzeigen".

  • Wählen Sie im Abschnitt "Datenschutz" die Option "Inhaltseinstellungen".

  • Wählen Sie "Allen Websites das Speichern von Daten verbieten".

  • Wählen Sie OK.

" Safari: https://www.apple.com/legal/privacy/fr-ww/cookies/

  • Klicken Sie auf "Einstellungen" > "Safari" > "Datenschutz" > "Cookies und Webseitendaten".